title image


Smiley Re: Drehzahl messen beim TÜV?
Das Ding zählt einfach die Zündimpulse - also wie oft ein Zündfunke ausgelöst wird - kann man induktiv am Zündkabel leicht feststellen. Da ein Viertakter pro Zündung viermal dreht ist das also recht einfach. Zählt er 1000 "Blitze"/Minute dreht der Motor mit 4000 Umdrehungen/Minute.



So ähnlich machen es auch die meisten älteren Drehzahlmesser, nur sind deren Fühler besser versteckt.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: