title image


Smiley Re: kein arbeitsvertrag
Guten Tag,



bitte nicht böse sein: auf den meisten Tastaturen gibt es 2 Shift- (Umschalt-) Tasten zur Darstellung von Großbuchstaben - bitte benutzen.



Arbeitsverträge müssen nicht unbedingt schriftlich geschlossen werden (Kündigungen befürfen allerdings der Schriftform). Es gibt genügend gesetzliche Vorschriften (Mindestlohn, Tarifverträge, Urlaubsregelungen ...), die das Arbeitsleben regeln.



Problematisch wird es jedoch, wenn er sich auf mündliche Zusagen berufen willst, beispielsweise bei der Überstundenregelung oder beim Weihnachtsgeld.



Ein Tipp: Höflich um eine formlose, schriftliche Bestätigung des Arbeitsverhältnisses bitten (für die Arbeitsagentur, für die Versicherung, etc.). Bei der Arbeitsagentur würde ich mich nicht abmelden, sondern lediglich den genauen Sachverhalt schildern, z.B. ... mir wurde mündlich ein Arbeitsvertrag bei XY angeboten, den ich angenommen habe.



Noch einen schönen Sonntag,





Willi








Von einem Dummen kann man nichts lernen - aber es ist schlimm, wenn die Faulen dumm sind!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: