title image


Smiley Mal so, mal so...
Der Chef kann natürlich durchaus ein Interesse daran haben, was so alles an sein Unternehmen geschickt wird.

Wer weiß zu was alles sein Unternehmen als "geheimer Briefkasten" gebraucht wird.



Wenn es allerdings Post an einen Mitarbeiter ist und diese so wie von Bimbi geschrieben adressiert ist, sollte der Chef aus Anstand die Finger von lassen.



Es ist aber durchaus sinnvoll, den Chef vorher drüber zu informieren, daß da was unterwegs ist und daß es privat ist.



So habe ich das mit meinem Chef gehalten. Bei Ebay was bestellt, da ich tagsüber nicht zuhause bin (eben weil ich meine kostbare Zeit für meinen Chef aufopfere), laß ich´s mir an die Arbeit schicken.





Natürlich kann es gelegentlich passieren, daß private Post versehentlich geöffnet wird.

Aber dem Öffner sollte es schon peinlich sein (Glodzn off!). Schließlich wird der Chef auch nicht sehr erbaut sein, wenn Mitarbeiter vertrauliche Post für die Geschäftsleitung öffnen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: