title image


Smiley Zum eigentlichen Thema...
Hallo gilbert,



nachdem der sprachliche Aspekt deines Postings ja schon diskutiert wurde, jetzt mal was zum Thema.



In Deutschland gibt es eine ganze Reihe von Brokern, die sich für den Handel mit Wertpapieren anbieten.

Ich persönlich favorisiere Cortal Consors (www.consors.de) und Comdirect (www.comdirect.de). Hinsichtlich der Ordergebühren und Leistungen weichen beide nicht sonderlich voneinander ab, wie du hier in den Konditionenübersichten in denen auch Beispielrechnungen enthalten sind nachlesen kannst:

- Cortal Consors: https://www.cortalconsors.de/euroWebDe/servlets/embeddedSourcesServlet?contentType=pdf&contentExtId=denps5792611&iframe=yes

- Comdirect: http://www.comdirect.de/static/pdf/corp0099.pdf

Über Nordnet und Citibank habe ich weniger Ansprechendes gehört, ebenso über die DAB (das soll aber keine negative Wertung usw. sein bla bla...).



Es lohnt sich aber auf jeden Fall zu vergleichen in welcher Größenordnung (1.000 €/10.000 €/50.000 €...) man handelt und sich die jeweiligen Gebührstrukturen anzuschauen.

Als Faustregel gilt, daß du pro Order (also _pro_ Kauf _oder_ Verkauf) in etwa 0,25% des Orderwertes als Kosten einplanen mußt. Das sind bei einer Order über 15.000 € an die 40 €. Das schwankt aber und hängt z.B. davon ab, ob du an einer Parkettbörse, auf Xetra oder vor-, außer- oder nachbörslich kaufst, weil da unterschiedliche Börsen- und/oder Maklercourtagen anfallen.



Wenn du mehr traden möchstest, verstärkt in den USA handeln und auch Shortselling (vielleicht geht ja demnächst wieder ein US-amerikanischer Autozulieferer pleite) betreiben möchtest, dann solltest du dir auch noch Interactive Brokers anschauen (www.interactivebrokers.de).

Für den Anfang und auch beim Fokus auf die deutschen Märkte rate ich aber davon vorerst mal ab.



Ich selbst bin bei Consors und zahle aufgrund von Sonderkonditionen etwas geringere Gebühren, weil ich bspw. keine Kosten für Orderstreichungen/-änderungen usw. habe. Ganz praktisch ist dabei auch das Java-Tradingtool "Active Trader" für Windows (gibt es auch für Linux und sonstigen OS-Kram).



Wenn du noch Fragen hast, dann gib Bescheid. Beachte evtl. auch die Kundenwerbe-Prämien.



Grüße,

tom.com


tempora mutantur et nos mutamur in illis

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: