title image


Smiley Re: Gute Nachrichten für DVB-T
Warum nicht Röhre? Die haben viele Probleme nicht, die Plasmas und LCDs nach wie vor haben. Es gibt nur ein Problem: Die können alle kein HDMI und damit auch kein HDCP. Und groß und schwer sind sie. Für den HDTV-Großbild-Röhrenfernseher von JVC (kann echte 1080i OHNE Deinterlacing) muss in Altbauwohnungen glatt die Decke/der Boden verstärkt werden. ;)



Aber zurück zum Thema: DVB-T kommt doch um Jahre zu spät. Selbst der für später geplante Umstieg von MPEG2 zu h.264 ändert daran nichts. Mal davon abgesehen, dass dann schon wieder alle einen neuen Receiver benötigen werden.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: