title image


Smiley Kann man nach DSL-Anschl. m. Modem incl. Router im Notfall ......
Hallo,



ich habe in verschiedenen Foren davon gelesen, daß es nach der Umstellung auf DSL-Internetanschluß (ohne Telefonie) zu Problemen gekommen ist - wie z. B. updates für Programme konnten unter DFÜ mit analog-Modem reibungslos geladen werden, unter DSL gab es Probleme. Innerhalb der Programme mußte dann in einer .ini-Datei etwas verändert werden. Des weiteren wird von gelegentlicher Nicht-Erreichbarkeit der Server berichtet,die unter Umständen wohl auf mit der mangelnden Kapazität in manchen Regionen zusammenhängt.Oder Router-Probleme tauchten auf, die dann nur über ein reset zu beheben waren.



Da ich bisher mit meinem Analog-Modem nie irgendwelche Probleme gehabt habe, komme ich nun ins Grübeln ...Neu angelegt werden soll bei mir DSL-Internetanschluß mit Modem incl. Router als Lan, kein W-Lan.



Nun meine Frage: ist es technisch möglich, das bisherige Analog-Modem im "Notfall"

wieder unter DFÜ zu betreiben? Kann man die alte TAE-Steckdose retten und für DSL die daneben setzen.



Lacht mich bitte wegen dieser laienhaften Frage nicht aus - aber vielleicht könnt Ihr mich schlau machen ob soetwas geht oder eben völlig unmöglich ist.



Mit freundlichen Grüßen

Luise

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: