title image


Smiley CSS Formatierung: Div-Umbrüche verhindern und Seiten als Objekt....
Hallo,



ich habe mich nun entschlossen, eine Seite, die ich bisher mit Tabellen gestaltet habe, barrierefrei umzugestalten. Dazu möchte ich nun div-Blockelemente benutzen und diese sowie die Links auf der Seite per CSS formatieren.



Soweit klappt dies ganz gut, nur bis auf die Tatsache, dass diese Seiten im Firefox komplett anders aussehen als im IE. Das Problem daran ist der Umbruch. Der Bereich, der unter dem Kopf und rechts neben der Navigationsleiste steckt, ist im IE normal dargestellt, im Firefox hingegen befindet sich dieser Bereich plötzlich unter der Navigationsleiste.

Ich hab schon mal versucht das komplette Gerüst in ein eigenes div zu stecken, das Ergebnis war aber das gleiche.



Gibt es eine Möglichkeit, diesen Umbruch zu verhindern? Ich habe extra Prozentangaben bei den Grössen angegeben, aber helfen tut es dennoch nicht.



Meine zweite Frage ist, wie man seiten direkt in das div einbetten kann, so dass sich die Blockelemente in der Grösse nicht verändern, sondern dass ein einzelnes Element einen Scrollbalken kriegt, wie es bei Frames z.B. der Fall ist, die aber nicht barrierefrei sind.



Ich habe das mal mit folgender Methode versucht:















Das klappte ganz gut, nur konnte ich nicht nur einen vertikalen Scrollbalken sehen, sondern auch einen horizontalen, und dieser war inaktiv. Desweiteren wurde das Objekt mit einem Rahmen eingebettet, sprich, es war eine abgeflachte Kante zu sehen.



Gibt es eine Möglichkeit, dies so zu realisieren, dass der Text sichtbar ist, das Blockelement einen Scrollbalken erhält und dass man keinen solchen Rahmen kriegt?

Sollte das mit den Scrollbalken nicht funktionieren, dann gibts bestimmt eine Möglichkeit, wie ich das anderweitig lösen kann, aber das Einbetten von Texten als Objekt ohne diese Scrollbalken wäre schon praktisch. Geht das irgendwie?



Danke...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: