title image


Smiley Jetzt haben die die Rechtschreibreform schon wieder geändert










Kultusminister ändern Rechtschreibreform





Kultusminister ändern Rechtschreibreform

Die Rechtschreibreform bleibt weiter umstritten.





Berlin - Die Kultusminister wollen bei einem zweitägigen Treffen von heute an in Berlin die umstrittene Rechtschreibreform von 1996 in mehreren Bereichen abändern. Dazu gehören Teile der Getrennt- und Zusammenschreibung, der Groß- und Kleinschreibung, der Zeichensetzung und Silbentrennung.

Der von den Kultusministern eingesetzte Rat für deutsche Rechtschreibung hat dazu in einjähriger Arbeit einen Katalog mit Änderungsempfehlungen erstellt. Es wird auf der Kultusministerkonferenz (KMK) mit Zustimmung gerechnet.



Weitere Themen des Treffens sind der Stand der Föderalismusreform und die künftige Zusammenarbeit von Bund und Ländern bei Vorhaben von gesamtstaatlicher Bedeutung. Befassen wollen sich die Kultusminister auch mit einer neuen Studie "Deutsch Englisch Schülerleistungen International" (DESI). Untersucht wurde dabei der Leistungsstand von Schülern der neunten Klasse. Dabei geht es unter anderem auch um die Frage, wie unterschiedlich die Leistungen der 14- bis 15-Jährigen zwischen den einzelnen Schulformen ausgeprägt sind und unter welchen Bedingungen gute Hauptschüler überhaupt ihre Schulbildung im Gymnasium fortsetzen können.







© dpa - Meldung vom 02.03.2006 08:30 Uhr





Wetten, dass wir in weiteren 5 Jahren wieder bei der althergebrachten Rechtschreibform sind? Leute werft Eure alten Duden nicht weg! Grüsse ramses90






______________________________________________________________________________________________________________________ Was mich nicht umbringt macht mich stärker!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: