title image


Smiley Re: Notebookfestplatte mit Diskette gelöscht Fehlermeldung Mircosoft Scandi
Gehen wir mal davon aus das auf der Startdiskette, wie auf Bildschirmfoto, die Versionen von MS-DOS und Scandisk nicht zusammenpassen.

Wenn eine originale Startdisk vom ME erstellt wird ist das dann nicht mehr relevant, das passt zusammen.

Wenn man die FP / Patition löscht mit Fdisk (Startdisk WinME) und dann den gesamten Speicherplatz wieder für eine Partion verwendet dürfte sich nichts mehr weiter auf der FP befinden. (auch mal bei 4 schaun ob sich noch andere Partitionen auf der PF befinden,...vorsichtshalber

Ggf. mit dem Befehl fdisk/mbr (von Diskette) den MBR neu schreiben lassen (es wird mit der "Sicherung" auf der FP der MBR überschrieben,Herstellung das alten Zustands, wohldem der ist nicht ebenso verändert worden) Somit sollte der alte Zustand wiederhergestellt sein.Danach muss das LW formatiert werden



(Bei einer Formatierung auf NTFS spielt sowas eigentlich gar keine Rolle, ob da ein Cacheprogramm, Linux oder anderes zuvor drauf war, mit der XP-CD kann man alles platt machen was auf der Platte drauf war, - da wird sowas nicht hinterfragt-

das kurz mal zu Formatierung in NTFS )



rene2

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: