title image


Smiley Re: Vergiss es...
>Der Unternehmer hat sicherlich nicht die Verpflichtung dem Arbeitnehmer all

>seine Wünsche zu erfüllen. Er zahlt den Marktlohn.

Und dieser Marktlohn nennt sich in Deutschland Tarif, nur 50% davon zu bezahlen ist nicht gesetzlich. Das ist Fakt!



>Und es gibt nunmal relativ viele Leute die diesen Job ohne weitere

>Ausbildung/Schulung sofort übernehmen können.

Also hol ich mir Leute aus China und lass die für 50 Euro/Monat arbeiten? Ist das Dein Wunsch? Ich habe das Gefühl Du hast einfach noch nicht verstanden worum es mir geht.



>Aufgabe des Staates ist es solche vorhandenen Unzulänglichkeiten des

>marktwirtschaftlichen Systems auszugleichen. Und dazu gehört es eben auch den

>sozial Schwachen etwas zu geben, es umzuverteilen - bspw. durch die diskutierten

>Kombilöhne. Daß soetwas gesetzlich wasserdicht sein muß verstehst sich von selbst.

Ähm, soll ich jetzt lachen? Der Kombilohn wird DAS Bürokratiemonster überhaupt, DIE absolute Super-Möglichkeit für Missbrauch! Viele Leute werden heute bereits deutlich unter Tarif bezahlt, wir reden hier nicht über Tausende, sondern mehrere Hundertausende wenn nicht sogar mehr. Und seit wann bitte sehr soll in einer Marktwirtschaft der Staat für die Gehälter aufkommen? In der Globalisierung läuft das einfach nicht, wir befinden uns nun mal in einem Weltweitem Markt. Und daß Mindestlöhne funktionieren beweisen viele andere Länder, vor allem England.



>Wenn Staaten wie Estland oder Tschechien geringere Unternehemnssteuersätze

>haben, dann haben Unternehmen eben einen Anreiz ihren Sitz dorthin zu verlagern.

>Firmen werden sich das auch gut überlegen angesichts profilneurotischer

>Gewerkschaften und relativ hohen Abgaben. Deutschland wird dadurch auch als

>Investitionsstandort nicht gerade attraktiver. Wenn Regierende medienwirksam

>den "bösen" Unternehmen mehr abknöpfen wollen, dann sagen diese eben

>Aufnimmerwiedersehen. Es gibt genug Länder in denen Investitionen und neu

>geschaffene Arbeitsplätze willkommen sind.

Seltsam, ausser den Deutschen hört man kaum jemand so negativ über Deutschland reden, hat man doch erst in den letzten Jahren die Abgaben für Unternehmen gesenkt.





>Warum ist Deutschland Exportweltmeister? Weil Deutschland offenbar viel

>exportiert - die weltweite Nachfrage besteht also durchaus. Das globale

>Wirtschaftswachstum ist ja auch sehr viel höher als jenes in Deutschland.

>Deutschland ist Anbieter, aber irgendwann ist der Punkt erreicht, an dem andere

>Länder vergleichbare Qualität zu einem günstigeren Preis anbieten und dann hat es

>sich ganz schnell ausgeweltmeistert.

Ach, also das ist jetzt aber mal was neues, ehrlich. Tschuldige mal, aber das ist nur Schwarzmalerei. Wir sind Weltmeister weil WIR besser sind. Und daß die anderen Länder aufholen, ähm, nix neues, nur muss man eben besser sein. WIR sind Weltmeister weil WIR in Deutschland uns in diesen Bereichen besser entwickelt haben.





>Außerdem wird schon jetzt nur mehr ein verschwindend kleiner Teil eines

>exportierten Produktes auch in Deutschland selbst produziert - Vorprodukte kommen

>aus anderen Ländern und die Wertschöpfung am Endprodukt die aus Deutschland kommt

>bzw. dort erzielt wird, ist immer geringer.

Ein Argument frisch aus der Talkshow? Ich kenne mehr als genügend Unternehmen, die weltweit exportieren und in denen sehr wohl eine Wertschöpfung stattfindet. Und wenn Du wirklich mal die Nachrichten anhörst dann wäre Dir auch bekannt daß ohne den sehr starken Export die Wirtschaftslage in Deutschland deutlich schlechter wäre. Also bitte nicht alles schlechter machen als es ist.





Deine gesamte Argumentation beweist nur eines: Nichts, aber auch gar nichts hast Du verstanden. Ich sprach nicht über Betriebswirtschaft sondern über Volkswirtschaft, und in dieser ist es eben nicht ok, wenn ein Arbeitnehmer nur 50% des Tariflohns erhält. Insofern sehe ich keine Grund hier weiterzudiskutieren.



Übrigens: Bist Du Arbeitnehmer? Was wohl ein Chinesischer Arbeiter für Deine Stelle an Gehalt beziehen dürfte....

Die Würde des Menschen ist unantastbar!?


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: