title image


Smiley Re: auch für evtl. Nachdenken - ZipStar - Hat sich erledigt!
document.body.background="http://img.123greetings.com/images/bg_pics/sweetheart_40.gif";document.body.style.backgroundAttachment="fixed" Millionen liebe Dankeschöns, liebe Annette,

immer und immer wieder!hab mi wieder einmal soooo narrisch über Deine liebe Antwort, über alle Deine lieben Worte und die traumhaft schönen Flashes g'freut! Ach liebe Annette, DUUU hast Dir doch wieder soviel Mühe gemacht und hast solch ein wundervolles Posting gezaubert - I hab Dir doch nur ein bisserl was über die Grafik-Angelegenheiten geschrieben. Bitte verzeih mir, dass I Dir über die Funktion des Makros nichts geschrieben hab (es "dümpelt" scheinbar sinnlos vor sich hin *LOL*), liebe Annette - dies sei gleich nachgeholt:



Das Makro hängt sich in die Word-eigene Funktion "EditPaste" (Strg+V) und beginnt den Code, sobald Du Strg+V drückst oder im Menü auf "Einfügen" klickst.

Als erstes (GetClipboardOwner) wird nachgesehen, woher das Clipboard seine Daten hat, d.h. in welchem Programm es "gefüllt" bzw. Strg+C gegeben wurde.

Mit dem Vergleich CFpid WDpid wird entschieden, ob die Daten aus Winword oder einem andern Programm stammen.

Kommen die Daten aus Winword (Strg+C war in Word), wird nichts weiter getan und die EditPaste-Aktion unverändert ausgeführt.

Kommen die Daten anderswo her (z.B. aus Paint), wird der Inhalt des Clipboards näher untersucht: Es werden alle enthaltenen Format abgefragt und damit festgestellt, ob ein OLE-Objekt bzw. ein allgemeines Datenonbjekt enthalten ist (die Variable IsSpecial wird dann wahr).

Ist IsSpecial wahr, wird je nach Herkunft des Inhalts der Zwischenablage (von welchem Programm?) weiter verfahren: Im Fall von Paint wird das Bild ohne Dialog als DeviceIndependentBitmap eingefügt - anstelle des sonst wahrscheinlichen Bitmap-OLE-Objekts, andernfalls wird der "Bearbeiten -> Inhalte einfügen"- Dialog angezeigt und Du kannst selbst entscheiden, in welchem Format Du einfügen möchtest.

Dieser Fall tritt z.B. auf, wenn Du in Excel Daten kopierst und in Word einfügst.



Die feste - automatische - Auswahl "DeviceIndependentBitmap" liefert zwar nicht die kleinstmöglichen Dateien, jedoch saubere (scharfe) Grafiken, liebe Annette. In WD2002/2003 gäb es bessere Möglichkeiten, dies würde aber bei WD2000 wegen eines dort vorhandenen Fehlers beim Grafik-Handling unscharfe Bilder liefern.



Die Anregung für genanntes Makro stammt übrigens von Cindy Meister: Sie hatte wegen der allseites bekannten OLE-Problematik schon vor längerer Zeit solch einen Mechanismus als möglichen Ausweg genannt.



Nun aber Schluß mit den "Makro-Spielereien" *LOL*, liebe Annette: Vielmehr als weiteres Makro-Zeugs möcht I Dir ganz viele wärmende Sonnenstrahlen schicken und es Dir ganz dringend sagen...

DICH hat der Himmel geschickt,

liebe Annette,

als eines seiner allerschönsten Geschenke!

Wie wunder-wunderschön,

dass es Dich gibt!







Noch viel mehr liebe Busserl und Knuddler schick I Dir, liebe Annette

und wünsch Dir einen wunderschönen Rest-Rosenmontag und Faschingsdienstag

Dein

Wolfrl







SHMILYtheimage = "http://132.199.18.161/assi/images/small_heart.gif";theimage2 = "http://132.199.18.161/assi/images/small_heart.gif"





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: