title image


Smiley Re: Um ein optimales Ergebnis zu haben, ...
... solltest du auch darauf achten, dass ...



- ein doppelt geschirmtes Monitorkabel verwendet wird, am besten noch zusätzlich mit jenen zylinderförmigen Ferrit-Mänteln (sind auch als Zubehör erhältlich) gegen elektrische und magnetische Störfelder und ...



- keine Geräte in der Nähe des Monitors stehen, welche solche Störfelder erzeugen: Netz- und Ladegeräte, nicht oder schlecht geschirmte Aktivboxen und Niederspannungs-Schreibtischleuchten (z.B. Halogenlampen mit Vorschaltgerät/Trafo).



Einem On-dit zufolge sollen sogar elektrische Kabel oder Oberleitungen von Straßenbahnen/Trolleybussen, welche zu nahe am PC-Platz vorbeiführen, zu erheblichen Betriebsstörungen führen können.



Die GeForce 6600 müsste einem TFT locker gewachsen sein, habe ich doch bis vor kurzer Zeit einen BenQ 17"er (mit 8ms Reaktionszeit) zuerst mit einer Voodoo3 3000, danach mit einer Voodoo5 5500 mit besten Ergebnissen betrieben. An einer Radeon 8500 ist er leider vor einigen Tagen ins Koma gefallen, was ihm zu einer "Kurreise" (nach China? - *g*) zur Garantie-Reparatur oder zum Umtausch verholfen hat - wenige Tage vor Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist. - So gesehen, habe ich ja nochmals ein Glücksschwein gezogen, od'r?

Grüße aus Tübingen RoM

"In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige."

Karl Kraus war einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller des beginnenden 20. Jahrhunderts. *28.04.1874 in Jièín (Böhmen), heute Tschechische Republik +12.06.1936 in Wien, Österreich



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: