title image


Smiley ;-)
>Das machst Du freiwillig, denn vom Arbeitsschutz her sind Notebooks für Dauerschreiber nicht zulässig, Stichwort Ergonomie und so<



Ob "zulässig" oder nicht, lieber skippa, ist eigentlich sekundär.

In unserem Laden - und soweit mir bekannt auch in keinem anderen vergleichbaren Unternehmen - überwacht niemand irgendwelche Arbeitsschutzrichtlinien oder -empfehlungen. Eher schon Dinge wie Leistung, Arbeitsergebnisse, Auflage und Gewinn.

Zudem hatten wir bis dato noch bei keinem Lap-Schreiber/in irgendein durchs Tippen verursachtes medizinisches Malheur.



>Ich denke mal dass niemand "gezwungen" wird auf einem Notebook viel und Schnell zu tippen....<



Typischer Ablauf bei uns: Schreiben, Kaffee, telefonieren, Kaffee, Pressetermin, Kaffee, schreiben, Klitschenrestaurant......




Salvo errore et omissione (Mit Vorbehalt von Irrtum und Auslassung)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: