title image


Smiley Re: Teenieschwangerschaften
Hallo,

>dass die Aufklärung zum Thema Verhütung in allererster Linie den Eltern obliegt



müßte besser heißen:

dass die Aufklärung zum Thema Verhütung in allererster Linie den Eltern obliegen muss!



Denn in dem von dir gezeigten Link steht auch:

"Ein weiteres Problem sei, dass sich junge Mädchen aus zerbrochenen Elternhäusern oft in Beziehungen flüchteten."



Sicher ist auch, dass viele Kinder (wahrscheinlich aus solchen Häusern) keine Aufklärung durch ihre Eltern erfahren. Und dann?



Ich kann deine Einstellung nachvollziehen; aber man muss auch an diese Kinder denken, die sicherlich nichts dafür können, solche Eltern zu haben. Was übrigens auch für andere Probleme gilt!



Gruß

Heinz

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: