title image


Smiley ...hmmm
Hallo,

da beim Standweitsprung die gesamte Anlaufphase, die Absprungphase und die längere Flugphase ganz wegfallen bzw. minimiert werden (Absprung), ist das Verbessern mit nur wenigen Änderungen kaum möglich.

Zwei Dinge, die mir dazu auf die schnelle einfallen:

Technik bei der Landung (nicht mit dem Hintern wieder zurück kippen ;-) und

Kraftaufbauen - hier vor allem die Beinkarft (Oberschenkel, vorn hinten), sowie Schnellkraft (explosives Abspringen).

Tja... und zu den Übungen... ich weiß, dass das ziemlich umstritten ist, aber Kniebeugen wären da durchaus angebracht (meine Meinung)... auch so Späße wie Serien mit Sprüngen aus dem Stand, Sprungserien über Hindernisse (z.B. drei Hindernisse aufbauen mit verschiedener Höhe - 60cm - 80cm - 100cm und dann Sprunserien drüber machen, aber nur jeweils mit einem Bodenkontakt (beide Füße parallel zueinander)...

Das Eine wäre also Kraftaufbauen (Kniebeugen), das Andere mehr die Schnellkraft bzw. Explosivität (Sprünge über Hindernisse). So kannst du vielleicht ein bißchen vorwärts kommen.




----- "Sieger zweifeln nie, Zweifler siegen nie!" in diesem Sinne... Gruß ~ Dionys ~

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: