title image


Smiley was das denn
Moin,

ein Meinungsbild ist ja interessant, aber sonst muß Du Dich selbst entscheiden.

Ich kenne im Kollegenkreis gleich 3, die den Namen der Frau angenommen haben, einen mit Doppelnamen.



Ist zwar selten, aber das kann man auch als modern oder selbstbewußt verkaufen.



Und wenn Deine Familie der Ansicht ist, es wäre nicht Deine Aufgabe, den Namen der Frau vor dem Aussterben zu bewahren, ist das schon eine sehr bezeichnende Ansicht..



Wenigstens machst Du Dir Gedanken darüber. Ein Bekannter von mir hat mit seinem Allerweltsnamen einen wunderbaren Märchennamen ausgelöscht..





Grüße


Nicht, weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht, sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: