title image


Smiley Re: Heirat und Namenswahl - v.a. an die Herren hier im Forum
> Also sind Frauen prinzipiell Weicheier...

Nein.

Bei diesem Begriff sollte man die Herkunft nicht außer Acht lassen, auch wenn´s ein bisschen unbieder ist.

Und Frauen haben nun mal keine...

;-)



> Also sind Frauen prinzipiell Weicheier...

Ja.

Wenn man 'prinzipiell' als 'traditionell' versteht, dann schon. Die Tradition ist nun mal so.



> Also sind Frauen prinzipiell Weicheier...

Nein.

Höchstens wenn man diese "Männer, die ... sind Weicheier"-Einstellung hat. Allerdings gehört zu dieser Einstellung auch, dass man das bei Frauen eben nicht so sieht.



In unserer aufgeklärten Zeit sollte das wirklich kein Problem mehr sein. Ich verachte Männer, die ihren Namen wechseln, nicht. Nicht einmal, wenn es aus dem Motiv erfolgt, 'sich zu verbessern' - im Gegenteil: je mehr Grund, desto logischer und 'harteiiger' ist es doch.

Ein Kollege von mir hat das unlängst gemacht. Für mich war kein Grund ersichtlich, aber das ist auch egal. Inzwischen weiß ich gar nicht mehr wie er vorher geheißen hat.

Ich hätte auch kein Problem, wenn unser Herr Finanzminister jetzt Karlheinz Swarovsky hieße ... ;-)
Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: