title image


Smiley Sowas bleibt ja auch nicht aus...
Hallo zusammen!



... wenn ein Kino so betrieben wird.

In Multiplexen sind Vorführer immer für eine ganze Etage zuständig, und damit alle Filme pünktlich starten, muss der Vorführer ziemlich rödeln. Es muß ja nicht gleich so eine - wie ich finde - Katastrophe sein, es reicht ja schon, wenn der Film unscharf ist oder springt, und man dann erst mal mit ahnungslosen Aushilfen diskutieren darf, ob man mit der Aussage überhaupt recht hat, nach dem Motto: "Der Film läuft doch ganz normal, das muß so sein."



Aber die Leute sind ja selbst Schuld: Würden die mal alle in ordentliche Kinos gehen, die "nur" ein oder zwei Säle haben, in denen zwischen Werbung und Film der Vorhang noch mal zugeht, in denen die VorführerInnen am Anfang und während des Filmes immer mal nach Ton, Schärfe und Bildstand schauen - und in denen auch die anderen Mitarbeiter etwas Plan von Kino haben, dann würde ihnen sowas nicht passieren. Natürlich passieren auch dort mal Fehler, aber da ist dann wenigstens jemand ansprechbar...



Aber alle rennen weiterhin in diese Massenabfertigungen und wundern sich, daß sie auch wie eine tumbe Masse behandelt werden.



So, das mußte mal sein ;-)



Schöne Grüße,

Bettina (die in ihrer Funktion als Vorführerin auch schon mal einen Film verwechselt hat - aber "nur" Harold & Maude mit Buena Vista Social Club)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: