title image


Smiley Re: Der Hund haart übermächtig.
na dann wollen wir mal loslegen *g



Dass Peppels im Frühjahr und im Herbst mehr als normal haart, ist absolut normal und auch Rassebedingt, nichts aussergewöhnliches also. Das Fell sollte aber auch dann in diesen Phasen glänzend aussehen und nicht stumpf oder gar schuppig (so weiss milchig)

Mein Kanadier hat dieses Jahr so arg gehaart, dass ich mich jeden Tag fragte, wann dieser Hund denn nun endlich nackisch wäre, er hat immer noch welche :-))



Du solltest auch unterscheiden, wenn du ihm, wie du sagst, die Haare hinten am Bobsch auszupfen kannst, ob es echt Haare sind oder ob es die überschüssige Unterwolle ist.

Es reicht völlig aus, einen Hund 2x zu bürsten (deiner ist ja auch noch kurzhaarig) Es ist falsch zu denken, dass man so das Haarausfallproblem beseitigen kann.



Eine andere Ursache: Pepples Alter. 14 Jahre für ein Hundi ist schon ganz schön nett, aber vielleicht fehlt ihm ein wichtiges Vitamin in seinem Hundefutter. Es gibt dafür sehr gute Seniorenprodukte wo alles wichtige an Vitaminen auch enthalten ist.

Trifft dies alles nicht zu, würde ich kurz mit Pepples beim TA vorbei schauen.



Ich hoffe, ich konnte dir einige Gedenkanstösse geben und drücke Pepples die Daumen dass er euch noch viele Jahre Freude macht

Ach und bitte, nicht rasieren *gggggggggggg*


Es hat sich nix geändert...ich babbele immer noch gerne.  LG, Viv



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: