title image


Smiley Re: Hauskauf - Makler ausschalten. Geht das?
>wir beabsichtigen uns ein Haus zu kaufen, das über einen Makler angeboten wird. Nun >wissen wir aber, wer der Verkäufer ist. Können wir mit ihm in Verhandlung treten und >somit den Makler ausschalten oder ist der Verkaüfer an den Makler gebunden? Haben >nämlich keine Lust dem Makler so einen Haufen Geld in den Rachen zu werfen.



Hat der Makler seinen Job gemacht?

Dann hat er auch ein gutes Recht auf sein Honorar.



Wenn er seinen Job nicht gut gemacht hat, dann kann man über die Höhe verhandeln.



Die Bezahlung verweigern, nur weil man keine Lust hat, jemanden zu bezahlen?

Geiz ist geil, oder was?



Zweifelnde Grüße

Sagi


Auch visusinhibiertes Zuchtgeflügel partizipiert fakultativ am Feldfruchtkonsum!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: