title image


Smiley Mir fehlt offenbar noch viel wissen.
Hallo Reinhard,



zu 1)

Die, von Dir genannten, Einschränkungen bezüglich "...anderen Konstellationen auftreten, z.B. in Ausdrücken wie z.B. Domänenaggregatfunktionen, in UNIONS, in Subselects usw." war mir nicht bewusst. Ich dachte, Access macht zur Optimierung des Zeitverhaltens, beim Speichern der Abfrage eine Art "Pre-Compile" und die Ergebnisse lägen dann in MsysQueries. Meine Unwissenheit ruht daher, dass ich nirgendwo vernünftige Erläuterungen zu diese MSys-Tabellen finde. Ich finde nur fragmente und Versuch dann mit "Try and Error"-rumraten mir etwas zusammen zu suchen. Damit das ganze Problem dann nicht zu unüberschaubar wird, hatte ich mich bewust erstmal auf Abfragen beschränkt. Das Tebellen auch noch in Formularen, Berichten, Makros, Modulen... stecken können ist mir bewust.



zu 2)

Rückfrage. Wovon redest Du hier? Kannst Du mir die Objektname-Autokorrektur mal erläutern, wie die mir hilft das Problem zu lösen.



Gruß

Jürgen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: