title image


Smiley Wohl nicht pauschal zu beantworten
Warum solltest Du was zahlen müssen, wenn Dir jemand reinrutscht? Vorausgesetzt Dein Fahrzeug ist korrekt abgesichert bzw. ausserhalb der Fahrbahnmarkierung. Prinzipiell muss jeder in seiner Sichtweite anhalten können - also rechtzeitig zum Stehen kommen, wenn er Dein Autowrack auf der Strasse liegen sieht. Du könntest den Unfall ja grade eben gehabt haben und es war noch keine Zeit zum Absichern. Wenn Du z.B. von der Strasse rutschst, Dein Auto ist völlig unbeschädigt, bist nur festgefahren und es knallt einer rein, zahlt der den Schaden.



Wie lange die stehen bleiben dürfen ist wohl von Fall zu Fall unterschiedlich. Stehst Du z.B. auf Strassenbahnschienen oder auf einen Bahnübergang dürfte der geduldete Zeitraum dramatisch kürzer sein, als bei einem Unfall auf einem Waldparkplatz.



Das Zauberwort dürfte "unverzüglich" lauten. Unverzüglich bedeutet "ohne schuldhaftes Zögern" - also etwas anderes als "sofort", was ja sofort heisst. Schuldhaftes Zögern wäre, wenn Du erstmal nach Hause fährst und dann ein zwei Tage später den Abschlepper rufst. Kein Schuldhaftes Zögern wäre, wenn Du für zwei Tage zur Beobachtung ins Krankenhaus gehst und Dich deshalb erst zwei Tage später um den Abschlepper kümmerst. An problematischen Stellen (Schienen, Bahnübergang, Kreuzung ...) kümmert sich dann die Polizei ums Abschleppen. Auf dem Waldparkplatz passiert wohl nix, wenn das Fahrzeug niemanden stört und auch keine Gefahr (z.B. durch auslaufendes Öl) bedeutet.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: