title image


Smiley Re: Was nach dem Abi mit meiner Erfahrung? Partystudium?
Programmieren ist für ein Informatik-Studium nicht schädlich, aber bei Weitem nicht alles (auch wenn an einer BA wohl mehr, als an einer Uni, wo programmieren ein kleiner Bruchteil ist).



Ansonsten: Warum kein Inginieurs-Studiengang, oder Mathe oder Physik. Auch dort gibt es Möglichkeiten, in Richtung Informatik zu gehen. Und du wirst mit Sicherheit trotz Vorwissens nicht unterfordert sein. Der Frauenanteil ist zumindest in Mathe OK, weil Wirtschaftsmathe und Sek-II Lehramt oft mit den reinen Diplomern zusammenstudieren.



Zeit für ein paar Partys hast du während des Studiums auch (ich war Freitags und Samstags abends durchaus regelmäßig weg, auch schonmal bis in die frühen Morgenstunden), aber ein Partystudium in dem du jede Nacht bis 4 Uhr weg bist kannst du vergessen. Wenn du am Wochenende intensiv Party machen willst, musst du unter der Woche intensiv arbeiten.



Ich glaube, du unterschätzt die Anforderungen des Studiums oder überschätzt deine Leistungsfähigkeit, jedenfalls wirst du im mathematische-naturwissenschaftlich-technischem Bereich kein Studium mit deinen jetzigen Vorstellungen vereinbarn können.



Grüße,.

Uwe
Visit www.uwenowak.de

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: