title image


Smiley Vordefinierter Admin = Sicherheitsrisiko ?!
Hallo,

wenn ich über das Netzwerk per versteckter $Freigabe auf einen anderen Rechner zugreife, brauche ich ja neben dem Passwort auch noch einen passenden Benutzer, der auf dem zugreifenden PC erstellt worden sein muss.



Da ja nun auf jedem XP-PC ein User namens Administrator vorhanden ist, brauche ich mir also um den richtigen User keine Gedanken mehr machen und nur noch das PW ausballdovern - also irdendwie ein Sicherheitsrisiko, wenn schon mal der Administratorname bekannt ist.



Ansonsten müsste ich ja auch noch den richtigen Administratornamen rauskriegen, um z,B. über BruteForce Zugriff zu erzwingen.



Sehe ich das grundsätzlich richtig?



Doris



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: