title image


Smiley "Öle" sind nicht gleich Öle
Nur mal so als Warnung für alle Leute die unter Öl einfach nur ölige Flüssigkeiten verstehen.

Hydraulikbiegegeräte kommen von unterschiedlichen Firmen zu uns. Defekt gleichartig, alle Dichtungen waren zersetzt. Hintergrund: in Hydraulikpumpen kommt Hydrauliköl (also dünnflüssiges Mineralöl) und nix anderes. Was haben die Spezialisten gemacht? Eingefüllt haben sie "Schneidöl" ein wasserverdünnbares Schneidmittel auf Polyglycolbasis also eine Art Alkohol (ähnlich wie normale Bremssflüssigkeit) DFie Dichtungsmanschetten wurden spröde und zerbröselten. Hätten sie statt Schneidöl wenigsten Diesel genommen oder Motoröl oder ATF =Automatikgetriebeöl wäre nix weiter passiert, nur das ganz wesensfremde Polyglycol taugte halt nix.

Anderer Fall, Getriebe im Auto falsch befüllt/Stopfen falsch aufgesetzt an der Entlüftung. Getriebeöl (mineralisch) ist auf die Bremszange gespritzt. OK Bremswirkung nicht so tolle, etwas "Dampf" gabs auch. Aber die Gummidichtungen der Bremszange die den Dreck vom eigentlichen Bremskolben mit seiner Dichtung abhalten sollen quollen stark auf! Die Gummimischung war eben nicht auf Mineralöl sondern Bremsflüssigkeit also Alkohol ausgelegt.

Fazit jeder Dichtungswerkstoff ist heute auf sein spezielles Betriebsmittel hin ausgelegt. Dichtungen für Mineralöl vertragen keine alkoholischen und Dichtungen für die Bremse / Kühlwasser (Glycolgemisch) keine mineralöligen Betriebsstoffe.

Gleiches gilt auch für Diesel und Biodiesel an Schläuchen und Dichtungen....

Warum? tja ganz einfach Stoffe die alle Flüssigkeiten vertragen würden sind pro Dichtung/Schlauch eben 3-5 Cent teurer und das kann sich kein renomierter Autohersteller heute mehr leisten. Also immer schön drauf achten was man einfüllt, die eigentlichen Pfennig ach nee jetzt ja Centartikel gehen sonst gern kaputt und der Aus/Einbau kann dann wirklich teuer werden von Folgeschäden mal ganz abgesehen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: