title image


Smiley Man Encodet erst ganz zum Schluss
Wenn du irgendetwas am Bild veränderst (inclusive letterboxen), dann muss es neu encodet werden. Jedesmal, wenn etwas neu encodet wird, kommt aber zusätzlicher Qualitätsverlust hinzu. Professioneller Ansatz:

-Aufnahme mit HuffYUV oder notfalls DV-Codec (falls die Plattenkapazität nicht reicht) mit der Auflösung, die man zum Schluss braucht (in deinem Fall für DVD 704x576, nicht 720x576)

-Nachbearbeitung des Materials (schneiden, Farbkorrekturen, Rauschfilter etc., geht wunderbar mit VirtualDubMOD)

-Encoden nach MPEG-2 (mit TMPGEnc oder CinemaCraftEncoder/CCE)

-DVD Authoren (DVDLab oder TMPGEnc DVD Author)

-Brennen (Nero, als Video-DVD)



VirtualDubMOD hat gegenüber VirtualDub den Vorteil, dass es auch MPEGs lesen kann, mehrere Audiospuren (incl. AC3) unterstützt etc. Zur Aufnahme benutze ich am liebsten iuVCR, das ist sehr robust und einfach zu bedienen.



In deinem Fall würde ich also wegen dem schon codierten Material nicht mehr letterboxen, da dann bei einem erneuten Codiervorgang die Qualität des Video schlechter wird, es sei denn du möchtest noch einmal neu aufnehmen.

"Seit er seinen neuen Computer hat, löst er alle Probleme, die er vorher nicht hatte!"

Schaut auch mal auf meiner Site zum Thema Videobearbeitung vorbei: videobasics.de. Dort findet ihr auch Links zu den meisten Programmen, Codecs, Spezifikationen, etc. über die ich hier im Videoforum schreibe.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: