title image


Smiley Re: ich lach mich schlapp...
Hallo,



Ja, es ist ein interessantes Thema, da jeder ein wenig anders kalkuliert.



Wir bieten z.T. schon auch Komplettangebote zum Festpreis an anhand der vereinbarten Eckdaten (vor allem bei kleineren Projektchen unter 2 Manntagen). Aber kalkuliert wird bei uns dennoch nach Stunden. Stehen alle Eckdaten fest, werden die notwendigen Lizenzen ermittelt, die Stunden geschätzt und ein Preis errechnet.



Du hast recht - es kommt natürlich darauf an wer der Kunde ist. Der Bäcker um die Ecke sieht den Aufwand für ein Kontaktformular (z.B. 0,5 Std. wie aus deinem Beispiel) nicht. Dem ist ein Komplettangebot lieber. Aber Kunden die z.B. eine Intranetlösung für 100, 1000 oder mehr Clients einsetzen möchten, wollen lieber eine Aufteilung in Lizenzkosten und Dienstleistungen in Manntagen. In diesem Fall geht es nicht so sehr darum unbedingt dem Budget einen festen Riegel zu verpassen, da spielt ein halber Manntag mehr oder weniger keine Rolle, sondern die Qualität sowie der Support ist da klar im Vordergrund. Wenn halt noch ein halber Manntag mehr Dienstleistung benötigt wird, wird dieser durchgeführt. Der Kunde kennt die Tagessätze, ist so eine seriöse Sache.



Fazit: Auf die Projektgröße bzw. Zielgruppe kommt es an wie man anbietet. Kalkulieren kann man aber immer nach Stunden.
Mit freundlichen Grüßen,
Christian
www.irmler.at



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: