title image


Smiley Re: Kalkkristallewandler?
Moin...



Welchen Effekt soll denn ein Magnetfeld auf ein dissoziiertes Ion im Wasser haben? Verdamt, die sind GELÖST im Wasser, da schwimmen keine Kristalle drin rum die "abgerundet" werden könnten. und wenn sich dann tatsächlich mal ein einsamer Kristall finden sollte: warum solte er sich von einem Magnetfeld beeinflussen lassen?



Das wären so die Fragen die ich mir stellen wuerde und mir dieser Einstellung stehe ich nicht alleine da.



Auf evtl. Zertifikate und Prüfsiegel würde ich nicht übrigens auch nicht zu sehr vertrauen. Ein Gerät das mir auf der "Du und Deine Welt" angepriesen wurde (nicht Fragen, die Hostess war einfach nur niedlich...) prangten Siegel aller bekannten, relevanten Vereine Deutschlands. Bescheinigt wurden: EMV Verträglichkeit, TüV-Test der hygiene Bestimmungen, ISO9000 Eignung des Herstllers und eine Bescheinigung des Wasserwirtschaftsverbandes, es sein unbedenklich das Gerät an eine Wasserleitung anzuschliessen. Sicherlich trägt das Produkt alle die Siegel zurecht: Ein Kästchen das AUSSEN auf ein Metalrohr gekleistert wird hat kaum Einfluss auf dei Qualtät des Wassers im INNEREN. Die übrigen Bedingungen sind dann auch leicht einzuhalten.



Eine Wirkung auf das Wasser bescheinigt AFAIK kein seriöses Institut. Die ganzen eigenen Nachweise und Zertifikate der Hersteller kann man rauchen solange die Methode nicht nachvollziehbar ist.



--

Sven Johannes

--

Sven Johannes
Eins meiner Lieblingsbücher ist Orwells 1984.
Ich liebe Tatsachenberichte!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: