title image


Smiley Re: OT: Verschuldung der öffentlichen Haushalte - Auswege??
Nun bringst du genau solche Argumente, die da heissen erst mal bei anderen sparen. Nein, die einzig richtige Frage ist wwo bin ich bereit zu verzichten. Lass mal alle anderen, ob Politiker oder HarzIVer weg. Argumentier nur von dir aus.



Ps. Das mit den NRW Politiker ist ziemlich polemisch von dir. Da werden die bisherigen Bezüge incl. Aufwandspauschale für Büro und Mitarbeiter zusammengefasst und um einen fiktiven Arbeitgeberanteil zut Rente erhöht. Gut in der Summe kommst es aufs gleiche wie bisher heraus, gekürzt haben die ihre Gehälter nicht. Aber erhöht eben auch nicht.

Wobei auf lange Sicht ist es doch eine Kürrzung, weil nun ben Rentenansprüche nicht mehr so schnell wie bisher entstehen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: