title image


Smiley Installationsfehler!!!!
Eine Kaffemaschine wird immer mit Weichwasser von 6-7°dH betrieben.

Klar daß das binnen kurzer Zeit zukalkt.



Also Enthärtungsanlage vorschalten und gut is..

Wir haben die Heißwassrerversorgung für einen Senfhersteller (Händmaier) hergestellt.

Hier wird das Wasser in Boilern auf 70 ° vorerwärmt (Weichwasser 7°dH). So kommt es in die Senfmaschine in der es elektrisch auf 96° nacherhitzt wird.

Ein Kalkproblem existiert hier nicht

Große Warmwassererwärmer führt man als Speicherladesystem aus -

Vorteil: Der Kalk "entsteht" im Plattenwärmetausche und der Speicher wird vollkommen durcherhitzt - also kein Legionellenproblem


Gruß Hausdoc



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: