title image


Smiley Re: Kalkkristallewandler?
So habe ich das auch gehört, jedoch nicht Dauer-, sondern Wechselstrommagnet, um die Kristalle ordentlichs schwingen zu lassen, damit sie sich abrunden. Nur, welche Frequenz und welche Feldstärke?

Berny.
Aus Köln grüsst Berny.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: