title image


Smiley Re: Axp: riesiges dynamisches Query
Hallo Tomtom72



sorry, dass ich erst jetzt schreibe, habe

momentan nur sporadisch Zugang zum Internet!



Zu deinem Post: Danke vielmals, dass du

dir die Zeit nimmst!

Aber folgende Teile sind mir noch unklar:

Wie kann ich die Abfragen danach miteinander

koppeln? Sprich: in der Abfrage Fremdsprache kommen

mir die IDs 1, 2, 4 raus, in der Abfrage Mutter-

sprache kommen die IDs 2, 3, 5 raus, dann gilt

am Schluss ja nur noch die ID 5! Soll ich die

Abfragen allesamt in VBA machen und durchlaufen

lassen und dann die Ergebnisse vergleichen? Wenn

ja, wie?? Mit recordsets oder Arrays, oder *schulterzuck*?



Leider gibt es so etwas wie "einfache Beziehungen" nicht :(

Habe 7 m:n verbindungen, also müsste ich dies mit 7 abfragen

machen und diese danach jeweils miteinander vergleichen

um herauszufinden, ob es überhaupt eine Person gibt, welche

diesem Anforderungsprofil entspricht!



Ist diese Überlegung überhaupt logisch, oder übersehe ich

da etwas grundlegendes?

Vielleicht gibt es ja eine Abfrageart, welche das an sich

lösen würde!



Danke für deine Hilfe



Griessli h-2-o

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: