title image


Smiley Re: Booten - per USB-Stick?
Es gibt also tatsächlich Disketten-Laufwerke, die man per USB anschließen kann? Das ist mir völlig neu - aber natürlich eine gute Alternative.



Gut? Ausgereifte Technik zu Spottpreisen ( so`n´popeliges Diskettenlaufwerk kostet ca. 7,- EVP ) läßt man, weil "Legacy", weg, dafür gibt´s DRM-Chips und Hick-Definition-Audio-Beta-Hardware gratis. 8x USB, aber keine Möglichkeit mal so eben den guten alten BJC 240 anzuschließen?

Im Notfall kooft sich der depperte User eben für 25,- ein schickes externes Diskettenlaufwerk oder ne halbgefüllte Farbpatrone mit Ausgabegerät, jeweils für´n Klingeldraht-Anschluß........
Volksweisheit:
1. Wahr: Jedes Volk kriegt die Regierung, die es verdient.
2. Noch unwahr: Jede Regierung kriegt vom Volk, was sie verdient.

Hier gefunden :-)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: