title image


Smiley Re: Datenbankzugriff aus Threads
Im einfachsten Fall, nimmst Du eine Variable und setzt diese mit InterlockedDecrement bzw. -Increment und Testest diese mit InterlockedCompareExchange. Oder Du benutzt Mutex-Handles dafür. Wie Du willst.

Letzte Möglichkeit Du giest einen Zeiger auf dein Object mit und Du erstellst Dir eine Funktion "SQLExecute" in der Du die ermittelten Daten zurückgibst(Recordset oä.) als Zeiger, dann braust Du diese eine Funktion nur zu sperren.



ODBC hat den Vorteil, Du kommst auf jede DB mit ODBC Schnittstelle. Zum Rest kann ich nicht viel sagen denn ich benutze entweder ODBC in der Win-API oder CDatabase und CRecordset aus der MFC. Je nach Anwendungsfall.



Aber ich Fage mich trotzdem, warum nicht jeder Thread ein eigenes Object bekommen kann. Das Syncronisieren (Abgleich) macht dann die DB für dich. Wenn Du die Threads nicht immer wieder neu Startest, was eh bei Windows nicht geht (der Start dauert zu lang) ist das doch eigentlich egal oder?



Wenn was unklar ist, nach mal Melden!



Gruß Matthias

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: