title image


Smiley Re: "wlan laptop" +"über wlan router" +"mit lan pc" +verbinden
Gib den Rechnern feste IP-Adressen, und zwar im selben Subnetz wie der Router. D.h. wenn der Router z.B. 192.168.1.1 / 255.255.255.0 hat, dann sollten bei den PCs die IP-Adressen ebenfalls mir 192.168.1 anfangen (die Subnetzmaske gibt die gemeinsamen Stellen an). Insgesamt sollen die IP-Adressen aber verschieden sein - das ist ja klar. Und als Gateway/DNS bei den Rechnern die IP-Adresse vom Router eingeben. Evtl. beide Rechner noch den selben Arbeitsgruppennamen. Jetzt alle Geräte neustarten, etwas warten, und nochmal pingen versuchen.



Bessere Alternative:

Da der Laptop mobil ist, und somit über WLAN oft über DHCP eine IP-Adresse bezieht, ist es sinnvoller seine IP-Adressen auf automatisch zu lassen. Allerdings musst du dann den DHCP-Server des Routers so konfigurieren, dass er IP-Adressen des selben Subnetzes vergibt (was das bedeutet habe ich schon geschrieben), und alle verschieden von den schon vorhandenen festen.



Was mir noch einfällt:

Die Software-Firewall von WinXP kann evtl. schuld sein. Deaktivier sie mal auf beiden Seiten, bzw. mach "Datei- und Druckerfreigabe" (o.ä.) als Ausnahme. Kurz warten, evtl. neustarten, und probieren.



Hoffe es hilft!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: