title image


Smiley Re: und welches Betriebssystem ? vielleicht hilft dieser Beitrag.
Quelle:

Titel:

PC schaltet nach dem herunterfahren nicht automatisch ab.



Tipp:

Nach dem Beenden von Windows XP sollte der Rechner eigentlich automatisch abgeschaltet werden. Wenn das nicht klappt, liegt das meist daran das Windows das System nicht als ACPI fähig erkennt.



Klicke auf Start -> Einstellungen -> Systemsteuerung -> Energieoptionen und aktiviere hier die Funktion APM. Sollte dies nicht zum Erfolg führen gibt es noch die Möglichkeit Windows XP durch einen Eingriff in die Registry zum automatischen ausschalten des Rechners zu überreden.



Starte den Registrierungseditor durch einen klick auf Start -> Ausführen und gebe dann in den Befehlszeile regedit ein. Suche nun nach dem Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE / SOFTWARE / Microsoft / Windows NT / CurrentVersion / Winlogon Hier findest Du nun auf der rechten Seite die Schlüsselfolge PowerdownAfterShutdown Klicke doppelt auf diesen Eintrag um ihn zu öffnen und weise ihm den den Wert 1 zu. Bestätige anschl. die Änderung mit OK und schließe den Registrierungseditor.



ACHTUNG!

Vor dem Eingriff in die Registry, diese unbedingt sichern!!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Naja, wenn die "Kiste" das schon 2 Jahre lang macht, und Du hast etliche neue

Komponenten eingebaut, wird es schwer sein, den Fehler zu finden.

Ich rate daher, wenn der Tipp oben nichts bringt, mal zu einer Neuinstallation.

Wenn dann der Rechner Tip-Top läuft, sofort ein Image mit NORTON GHOST oder

einem anderen Image-Programm erstellen.

Dann hast Du auch ein sauberes System, und alte Dateileichen sind auch weg.



Ich sträube mich auch immer gegen eine Neuinstallation, aber manchmal

muss man eben in den sauren Apfel beissen.

Gruss BOB





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: