title image


Smiley Geld zurück.
Also ich würde an deiner Stelle ihn bitten, dir das Geld zurückzugeben, und wenn die Ware dann doch irgendwann auftauchen sollte, kannste ihm das Geld immer noch wiedergeben.



Ich weiß ja nicht, was er dann für Ausreden hat (also ich hatte vor kurzem ein ca 800€-Paket nicht erhalten, obwohl der Paketlieferer mir eine Karte in den Briefkasten warf. Ich bin da auch mehrmals zur Post gefahren und hab nahgefragt, das Paket war unauffindbar. Naja, da es sich nicht um einen Privaten Absender handelte sondern ein Mailorder, haben die mir (in diesem FAll Festival-Tickets) meine Ware erneut zugesandt)



Was ich damit sagen will? Nun, ein Paket kann wegkommen oder so, keine Frage, aber mehrere? unglaubwürdig. Ich würde ihm sagen, daß du die Sachen nun vielleciht von einem Bekannten bekommen könntest und daher das Geld wiederhaben wolltest. Sollte er sich querstellen müßtest du weitere Schritte überlegen, denke aber nicht, daß es soweit käme (nach deiner Schilderung)



Und wenn er jammert von wegen "ich hab die Sachen extra für dich 3 mal weggeschickt, da kannste mich jetzt nicht hängen lassen" kannst du sagen "ich habe die sachen nie erhalten, und du hast mein Geld noch, DU kannst MICH nicht hängen lassen."



Ich hoffe du weißt, wie ich das alles meine.



Viel erfolg damit (und auch sonst)

Schluß mit "Rechtschreibfehler", ich bin Linkshänder. Die Fehler sind mein stummer Protest!

Ich bin AD14 im Spotlight Gruppenfoto 2007/2008

Romanus eunt domus

"Wir sind einem Stern gefolgt." "Sternhagelvoll seid ihr!!!"



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: