title image


Smiley Unglaublich,...
...wie naiv du bist. Ich kenne solche Spielchen von Ebay. Es gibt dort Verkäufer, die sich immer wieder einer gewissen Labilität hingeben, d. h. sie schaffen es 10 oder auch 20 Mal sofort nach Zahlungseingang auszuliefern und beim 21. und 22. Mal eben nicht mehr. Dort bekommt man dann die ímmer wieder gleichen Ausreden (Sendung verloren gegangen, krank geworden, Tante Else verstorben, usw.) Als Betrüger würde ich einen solchen Menschen noch nicht gleich einstufen, kann sein, dass er die 70 € dringend gebraucht hat und hat jetzt das Geld fürs Porto nicht mehr oder es liegt eben wirklich daran, dass er ein fauler Sack ist und einfach nicht in die Pötte kommt und es ihm nun peinlich ist, nach so langer Zeit noch zu liefern und sich deshlab lieber um Kopf und kragen redet. Betrug ist allerdings hier nicht ganz auszuschließen, deshalb ist ganz wichtig, dass du eine Frist setzt, ggf. auch per Einschreiben, wenn du z. B. über die Auskunft an die Adresse kommst. Mach ihm klar, dass du auch vor einer Betrugsanzeige nicht zurückschreckst und lass auf keinen Fall locker. Viel Erfolg.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: