title image


Smiley Stichpunkte...
versuchen wieder Vertrauen aufzubauen (ev über Familie), überlgen was der wirkliche Grund war, daß sie in ein Frauenhaus gegangen ist, sei ehrlich dir selbst gegenüber!

Es bringt nichts, sich eine Scheinwelt vorzuspiegeln.

Gehe in dich, denke nach.

Schreibe alles auf.

Schreibe es nochmal auf!

Dann schreibe alles für sie, ganz ehrlich!

Gib den Brief der Familie, damit sie ihn weiterleitet.



Schreibe zusätzlich einen Brief an die Kinder, ohne Vorwürfe, ohne negative Gedanken, einfach freundlich, ohne Bitten und Betteln! Schreib auch NICHT, du bist immer für sie da, schreibe positiv! Versetze dich in die Gedankenwelt deiner Kinder!



Es wird ein harter Weg, aber es wird der einzige sein, deine Familie wiederzusehen!

Gehe nicht davon aus, du willst alles zurück! Denke nicht an dich! Denke an SIE!



Kaufe dir das Buch "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm.

Lese es und begreife.



Ich wünsche dir viel Glück :)



Christine

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: