title image


Smiley Re: Meine Meinung
Auf die Performance sollte es eigentlich keinen Einfluss haben. Ob sich das bei jedem DBMS so verhält, weiss ich aber nicht. Es ist mehr eine philosophische Frage. Es geht ja um zwei unterschiedliche Operationen: Verbund und Selektion, und allein um der Verständlichkeit und Übersichtlichkeit willen solle man relationale Operationen in die JOIN-Klausel packen, Selektionsoperationen in die WHERE-Klausel. Dann weiss jeder sofort, was Sache ist.



Spätestens bei einem äusseren Verbund würde sich die Frage stellen, ob der SQL-Dialekt für die WHERE-Klausel eine entsprechende Syntax kennt. Oracle hat ja sein (+), aber andere DBMS nicht. Nicht zuletzt hat der ANSI SQL Standard die JOIN-Schreibweisen auserkoren, auch syntaktisch die Semantik eines Verbunds zu formulieren. Daran sollte man sich auch halten.

Meine Microsite || SQL-Tips.de || D-3 (2007/08) / AI-29 (2006)


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: