title image


Smiley Re: Alternative zu Outlook 2002
Ich hatte schon fast befürchtet, dass es zu Outlook kaum eine Alternative gibt.



Nun zu meinem Sicherheits- oder auch Unsicherheits-Konzept:





Der Sicherheitsanteil meines Konzeptes



1.) AVM-Fritz DSL Modem



2.) daran Netgear WLAN-Router MR814 v3

+ Kein Haken bei: SPI-Firewall deaktivieren<

+ WEP Verschlüsselung (WAP kriege ich nicht stabil hin)

+ SSID Broadcast deaktiviert

+ nicht sprechende SSID Bezeichnung

+ DHCP deaktiviert

+ MAC-Adresse erforderlich



3.) AVAST als Antiviren-Tool



4.) BitDefender Freeware zusätzlich



5.) EMail-Konto welches mit Outlook verwaltet wird, betreibe ich als IMAP-Konto



6.) Grumselmumpf-Email Konto wird nur auf der GMX Website verwaltet



7.) Online-Banking nur mit dem Schlepptop welchen ich nicht zum Surfen auf Männer bzw

Erwachsenen bzw Kultur-Seiten benutze. Dort nur mit seperatem und eingeschränkten

Nutzerkonto. Benutze alternativ zum PIN/TAN das PIN/Smart-Tan Verfahren der VB



Der Unsicherheitsanteil meines Konzeptes





1.) Nutze Outlook 2002 und FF 1.5 mit Adminkonto, weil ich eine mir sehr wichtige

Software (DVBViewer Pro) unter eingeschränkten Konto nicht zum laufen bekomme

und nir das ständige Kontenwechseln auf den Wecker geht





2.) Gestehe hier ganz offen und frei, das ich mich gelegentlich dazu verleiten lasse,

auf Männer bzw Erwachsenen bzw Kultur-Seiten zu umzuschauen. Dies allerdings

mit einem extra Konto mit eingeschränkten rechten.





Ich arbeite daran, den DVBViewer-Pro auch eingeschränkt zum laufen zu bringen. Bin hier aber vorsichtig, da laut dem dazu gehörigem Forum Änderungen an der Regestry notwednig sind.



Schreib mal Deine Meinung dazu!





Gruß

98er




Freundlichkeit macht das Leben leichter, für alle! (Manche nutzen die Anonymität um unfreundlich zu sein)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: