title image


Smiley nicht ganz ....
Das Bauteil soll leitend sein, wenn darüber ein Strom von 2A oder grösser fliesst.



Das Bauteil soll hochohmig werden, wenn der darüber fliessende Strom unter 2A fällt.



Im Normalfall würde es nie leitend werden, da irgendwann mal der Strom Null wird und das Bauteil dann hochohmig wird. Und nie wieder leitfähig, da es nie wieder einen Strom von mehr als 2A erreicht - weil es hochohmig ist.



Was ähnliches kenn ich als Thyristor oder Triac oder Unijunction Transistor. Die müssen aber alle aktiv extern gezündet werden und bleiben dann solange leitend, bis der Strom unter eine bestimmte Schwelle fällt. (ist leider in der Praxis bei all den Bauteilen wesentlich geringer als 2A)



Oder bei (für Bastler mit 9V Batterien) sehr hohen Spannungen als Blitzschutz: eine Glimmlampe ist im Regelfall sehr hochohmig. Bei Spannungen von ca 100V wird sie niederohmig und bei ca 80V wieder sehr hochohmig. Damit baute sich der Röhrerradio-Bastler mit ner Glimmlampe, einem 1µF Kondensator und einem 1MOhm Widerstand ein Blinkbirnchen.



An Triggerhappy: erklär doch mal, was du vorhast und wo dieses Teil eingebaut werden soll und was es bewirken soll. Bei manchen Leuten ist das Prjekt so geheim, dsss sie selbst nicht wissen worum es geht.



hws

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: