title image


Smiley Re: Auch ich habe Laminatfrage.........Verlegerichtung....
Ich behaupte einfach, dass die Richtung sch...egal ist!



Was mir aber wichtig ist, ist die parallele Lage zur Treppe, die Du ja auch so gezeichnet hast. Gerade an der Treppe, die ja vermutlich aus Holz ist, finde ich einen Wechsel der Faserlaufrichtung echt eklig!



Unter den Türen ist in jedem Fall eine Dehnungsfuge einzuplanen, einen exakten Plattenverlauf über die Dehnungsfuge hinweg (also vom Flur in den Raum hinein), ist schwer zu bewerkstelligen. Damit ergibt sich aber fast zwangsweise ein Fugenversatz, der auch nicht immer so pralle aussieht.



Bei den von mir verlegten Fußböden habe ich meistens die Verlegerichtung parallel zur (Haupt-)Tür angelegt. In 4 Räumen habe ich aber die Türen in 45°-Ecken, dort habe ich auf diese Lösung aber gerne verichtet, weil ich mir keinen Wolf sägen wollte.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: