title image


Smiley Du bist ironisch - oder?
Ich finde es frech, wenn eine 16jährige die in ihrem Leben (vermutlich) noch nie etwas geleistet hat, solche Ansprüche hat. Werden die nicht erfüllt, ist es ja nicht so, dass sie auf irgendwas verzichten will/muss - wofür gibts das Sozialamt? Von der Mutter ist nix zu holen, die ist auch schon lange arbeitslos. Die hat wirklich Pech, hat in den letzten Jahren immer mal als Verkäuferin gearbeitet und jedes Mal hat der Laden zu gemacht bzw. die Abteilung wurde geschlossen. Die will also arbeiten, es läßt sie aber niemand - das kann man ihr nicht ankreiden. Daher hab ich kein Problem damit, wenn die vom Sozialamt Hilfe bekommt. Bei der Tochter sehe ich das ganz anders.



Nenn mich altmodisch, aber ich sehe es so, dass Lehrjahre keine Herrenjahre sind und das junge Leute (die noch nie was geleistet haben) keinerlei Recht auf irgendwelche Ansprüche haben. Soll nicht heissen, dass die jeden Job annehmen muss, egal was, aber in die Richtung geht es schon.

Die EDV hilft uns bei Problemen, die wir ohne sie nicht hätten - gilt aber auch für Frauen, Autos ...! Möchte auf nix davon verzichten ;-) Grüße Marcel



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: