title image


Smiley Re: zu 2:
Hallo,

Vielleicht nur die Viertelstäbe entfernen und zwischen lagern und beim Auszug halt wieder anbringen.

Und dann vor die Fußleiste eine zweite Fußleiste anbringen. Da gibt es solche Winkel-Halterungen, die man nur unter die Laminatschicht zu schieben braucht, und an die die Fußleiste durch Anklicken befestigt wird. Meine Tochter hat gerade ein Zimmer so ausgelegt, weil sie Teppichböden nicht mag, allerdings nach Entfernung der Fußleisten.

Für Leute, die allergisch gegen Hausstaub und organische Fasern sind, ist ein gutes Laminat m.E. eine preiswerte Alternative. Da besteht kein grundsätzlicher Unterschied zu versiegeltem Parkett, denn die Lackschicht ist ja auch ein Kunststoffprodukt.

Nachteil des Laminats ist halt der größere Trittschall und das "Wissen" dass unter der Oberschicht nur eine Fotografie einer natürlichen Holzoberfläche liegt, aber wir leben ja auch sonst oft in einer Scheinwelt. Das Raum-Staub-Milben-Klima aber kann durch ein Laminat im Vergleich zu Teppichböden nur verbessert werden.



Mit freundlichen Grüßen

gruscho



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: