title image


Smiley Re: Konto bei comdirect - alles super und inkl., aber wo ist der Haken?
Mal meine Erfahrungen als Ex-Student vorweg:

Um an eine kostenlose Kreditkarte zu kommen habe ich damals mein Konto bei der 1822direkt eroffnet. Da scheint man aber mittlerweile bei der young giro-Variante keine vollwertige Kreditkarte mehr zu bekommen (VISA Daily Charge, d.h. der Betrag wird deinem Konto sofort belastet). Für mich ist aber die 1822 auch nach meinem Studium immer noch die Bank der Wahl, da sie eine geringe Kontoführungsgebühr (als im Ausland lebender Deutscher hat man halt kein regelmässiges Einkommen in D) und relativ günstige Gebühren beim Eingang von Überweisungen aus dem Ausland hat. Ausserdem beträgt die Gebühr bei der Nutzung der KK ausserhalb von Euroland bei der 1822 nur 1%, bei der comdirect sind es 1,5%. Weiterhin ist sie eine Tochter der Frankfurter Sparkasse und somit sind alle Sparkassen-Geldautomaten gebührenfrei nutzbar.



>Ich möchte auch gerne bei meiner Sparkasse bleiben, und auf das Comdirect-Konto nur eben so viel (gebührenfrei?) überweisen, wie ich für meinen VISA-Transfer brauche. Ist das erlaubt?

Klar, kein Problem.



>Nimmt die Bank Gebühren für Transaktionen mit der Kreditkarte?

AFAIK innerhalb von Euroland nicht, ausserhalb nimmt die comdirekt 1,5% des Umsatzes.



>Und was für eine VISA ist das?

Sieht für mich bei der comdirect nach einer "ganz normalen" KK aus, sodass es keine Probleme geben sollte.



Schönen Gruss,

Zapp




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: