title image


Smiley Drahtlose Verbindung - Durcheinander....
Ich habe bei Bekannten einen Netgear WGR614 Router installiert, um die bisherige, ca. 7m lange Kabelstrecke zwischen Splitter / Modem und PC per Funk zu überbrücken.

Es handelt sich um ein älteres Haus in Fertigbauweise, also nur sehr dünne Wände aus gipsähnlichem Material.

Nach der Installation, in die neben dem Arbeitszimmer-PC auch noch ein mobiles Notebook einbezogen werden soll, ergeben sich nun folgende Probleme:



1. ich habe zwar eine Funkverbindung zwischen Router und PC, aber der Zugriff auf das Internet funktioniert nicht.

Neben 2 LAN-Verbindungen, die logischerweise als nicht verbunden gemeldet werden, gibt es noch die drahtlose Verbindung über die PCI-Karte im Rechner (GL2422VP) und mit der Installation von T-Online 6 erstellt mir der „WLAN-Finder“ auch noch eine drahtlose Netzwerkverbindung.

Ich muss nun immer manuell die vom T-Online Finder gefundene Wireless-Verbindung aktivieren. Die Verbindung zum Router wird dann auch aufgebaut, aber alle Versuche, ins Internet zu gehen, scheitern mit der Fehlermeldung, es sei keine Verbindung vorhanden.

Die Einstellungen im Internet-Explorer für den Routerzugang stimmen eigentlich.



Das ist alles so unübersichtlich, dass ich nicht mehr so recht durchblicke.



Ich möchte einfach nur den Rechner einschalten, mehr oder weniger unbemerkt die Wireless-Verbindung aufbauen und bei Bedarf über das T-Online Startcenter ins Internet gehen. Gleichzeitig sollen auch die automatischen Updates für Windows (XP-SP2) und den Virenscanner laufen, ohne dass ich manuell irgendeine Verbindung zum Netzwerk aufbauen muss.



2. die drahtlose Verbindung ist trotz der geringen Entfernung und nur 2 dünnen Wänden sehr schwach.



Kann mir jemand ganz grob die Vorgehensweise erklären, wie man mit T-Online automatisch einen drahtlosen Webzugriff herstellen kann?



Hjosef_s



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: