title image


Smiley Fenster-Programmierung oder auch: Wie mache ich mein Klicki-Bunti Programm?
Hi!



Ich programmiere jetzt seit geraumer Zeit PHP in Verbindung mit MySQL, ebenso bringe ich Anfänger-C-Kentnisse mit. Ich hab diverse kleinere Sachen programmiert, zuletzt bzw. aktuell ein Kommunikationsprogramm für meinen Taschenrechner (Dos-Konsolenprogramm, Uartsimulation am Parallelport, Timing über Prozessortaktzähler hdtsc).



Auch habe ich schon einige Erfahrungen mit Borland Delphi sowie dem Borland C++ Builder gesammelt, welcher in der Version 1 übrigens auch mein Einstieg war (C++ for Kids, sicher 5-6 Jahre her).



Nun denn: Was man mit diesem Borland Kram macht, hat ja so direkt mit programmieren nicht viel zu tun. Ich fühle mich von "AnsiStrings verarscht" und irgendwie mag ich die VCL nicht :) Die Gui an sich find ich okay, gefällt mir aufgrund von so tollen Sachen wie Debugger mit diversen Einstellungen besser als der Dev-CPP von Bloodshed.



Jetzt kommt mal meine Frage an euch: Wie programmiert man am besten Fensteranwendungen? Also als Beispiel möchte ich als nächstes zu einer Website ein Bilder-Upload Programm schreiben. Es gibt nen Dirtree, wo man sein Verzeichnis auswählen kann. Dann werden alle Bilder aus dem Ordner angezeigt (Erstmal nur Dateiname, später gern auch noch Thumbnail), unter jedem is n Haken zum anhaken (bzw. bei Dateiliste reicht auch erstmal nur das simple markieren), auf Klick wird ne Verbindung zum Webserver aufgebaut, Logindaten vom User erfragt und gesendet und danach die Bilder hochgeladen (nach entsprechender Veränderung der Größe).



Wie geht ihr an so eine Programmierung heran, also rein auf die Fenster bezogen?

Macht man sowas wirklich mit der VCL? Ich halte von der wie gesagt kaum was.



Gibt es eine Alternative zur direkten WinAPI? Damit habe ich mich vor ca. 1 Jahr mal etwas auseinandergesetzt (allerdings in Delphi), bin nicht allzuweit gekommen. Auswendig konnte ich mir den ganzen Kram erst recht nicht merken, auch so fand ich es irgendwie unglaublich viel Arbeit, wenn man so 50 Zeilen Code für ein einfaches Fenster mit nem kleinen Popupfenster braucht wo ein Eingabefeld und ein Button drin sind...



Von der Sprache her denke ich, werde ich bei C++ bleiben. Ich schau mich wohl nochmal bei Delphi bezüglich dem ganzen Memoryadressing und Variablenkram um, weil ich sagen kann, vor kurzem erst ein "Aha" im Sinne auf Pointer, Referenzierung und sonen Kram gehabt zu haben (auf Ansi-C bezogen). Da möcht ich nochmal bei Delphi schauen, was das so zu bieten hat. Generell erscheint mir C++ aber tauglicher, verbreiteter. Auch wenn es von Delphiprogrammierern teilweise als "fehlerhaft" bezeichnet wird. (Da hatt ich allerdings wirklich mal nen Fall, ein OpenGL Programm was unter Delphi funktioniert hatte und unter C++ immer nen Fehler brachte, obwohl ALLE OpenGL-Befehle, welche auch für den Fehler verantwortlich waren, in beiden Programmen 100% identisch waren. Das möcht ich aber dennoch nicht der Sprache anlasten, kann ja auch sonstewas gewesen sein)



Drum bitte ich euch: Wie seit ihr in die Fensterprogrammierung eingestiegen? Was empfehlt ihr mir?

Vor allem: Wie lange dauert es, bis man erste sinnvolle Sachen programmieren kann?



In PHP hab ich nach ca. 200-300 Stunden effektiv, denk ich, erste sinnvolle Sachen auf die Reihe gekriegt. Inzwischen dürft ich über 1000 Stunden hinter mir haben und bin eingermaßen fit drin :)



Also schonmal vielen Dank an alle!



cu

Matze





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: