title image


Smiley ebay-Phänomen: Warum bieten die Leute mehr als beim Sofortkauf-Artikel?
Hi!



Ich brauchte ein paar Sachen von ebay und habe mir eine Strategie zur Preisfindung zurechtgelegt, damit ich nicht zu viel biete: Zuerst recherchiere ich bei vergleichbaren Sofortkauf-Artikeln und bei bereits abgelaufenen Artikeln die (erzielten) Verkaufspreise.



Sind die Sofortkauf-Artikel attraktiv (und das sind sie meist, da gewerblich & mit Rückgaberecht), kaufe ich einen davon.



Sehe ich anhand bereits abgeschlossener Privatauktionen noch Spielraum, beim Preis zu sparen, suche ich laufende Auktionen und klinke mich dort ein. Aber die Differenz zum Sofortkauf muß schon deutlich sein, um die Nachteile zu decken (höheres Risiko / kein Umtausch, da privat).



So, nun zum mir unbegreiflichen Phänomen: Schon mehrmals habe ich Privatauktionen erlebt, bei denen der Verkaufspreis den Preis vergleichbarer gewerblicher Sofortkauf-Artikel überschritten hat, meist erst in den letzten Sekunden. Und das trotz schlechterer Bedingungen (kein Rückgaberecht, "ungetestet", keine Garantie)



Warum machen die Leute sowas? Oder besser: WER macht sowas? Endweder stehe ich auf dem Schlauch oder bei ebay tummeln sich Bekloppte und Bescheuerte.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: