title image


Smiley Merkwürdiges verhalten
Hallo,

ich habe ein VBA- Makro geschrieben, das den Vergleich von zwei Tabellen

zum Inhalt hat.

In der einen Tabelle wird ein Feldinhalt (Suchvariable) gemerkt, dann wird in die andere Tabelle

gegangen und mit



Cells.Find(What:=Suchvariable, After:=ActiveCell, LookIn:=xlValues _

, LookAt:=xlPart, SearchDirection:=xlNext, _

MatchCase:=False).Activate



wird nach der Suchvariablen gesucht.

Bei Erfolg springt Excel in die gefundene Zelle und färbt den Hintergrund ein.

Das funktioniert zu 98% prima.

Bei 2% "sagt" er "nicht gefunden" obwohl der Wert vorhanden ist und auch alles

andere (Formatierung....) identisch ist.

Wenn man von Hand sucht (ALT b, s) dann findet er das Ding, was er vorher nicht

gefunden hat.



Form der Suchvariablen: zB. 10.4S7, 11.5S1 (immer gleiches Schema)

- EXCEL 2000 (9.0.2812)



Falls jemand eine Idee hat....



Danke im voraus



Detlef



























geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: